Li La Lu hier bist du!

ein Butoh-Tanzsolo von Seda Büyüktürkler
Uraufführung am 3. November 2017 im Kulturhaus abraxas, Sommestr. 30, 86156 Augsburg um 15:00 Uhr,
weitere Vorstellung am Samstag den 4. November 2017 um 15:00 Uhr im Kulturhaus abraxas

 

Ein humorvolles Butohstück für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene, ein Überschreiten der eigenen Grenzen in gesunder Freude am Spiel.

Gerade unsere Kinder zeigen uns, wie sehr sie die Wandlung stärkt und lebendig für das Kommende macht. Sie sind ergriffen von ihrer kreativen Energie, die sie voller Lust durch Dick und Dünn gehen lässt. Sie erschaffen, bilden, formen und sind voller Freude und Hingabe in ihrem Spiel.

Das Tanzstück fängt genau dort an, wo das Spiel zur Freude wird. Ein kleines Kind begibt sich auf die Bühne und durch den Kontakt mit den Gegenständen beginnt ein Fluss des Spielens ohne zu wissen wohin sich die Freude öffnen wird. Die Bühne ist bestückt mit unterschiedlichen Requisiten: ein Papphaus, eine Rolle Packpapier, ein Würfel und ein Ball. Was daraus entstehen wird ist das Geheimnis des Stücks.  Ein kleines Sein und ein großes Sein bewegen den Tanz in eine spannungsgeladene Darstellung voller Verrücktheit. Die Bühne selbst wird zur Wandlung.

Inspiriert von den Kindern stellt das Stück die Hingabe der Kinder in ihre kreative Energie im Fluss dar. Gerade durch die Neigung zum Übertreiben entsteht eine lustvolle Dramaturgie. Es ist eine Spiegelung ihrer Spiellust. Im Sog des Schaffens lassen sie sich ganz fallen, und mit voller Begierde im jeweils einzelnen Augenblick des Seins kann sich alles entfalten. Sie sind ein Affe oder ein Huhn oder eine Schnecke. Es ist ein Erblühen und Erkunden einer besonderen Art, den Regeln sind nur da, um sie zu verändern, damit die Entwicklung achtsam voranschreiten kann. Die Kinder wollen sich in den Gesetzmäßigkeiten der Dinge selbst erfahren und ihren Platz finden.

Der Butohtanz eignet sich hervorragend für die Verkörperung dieser kindlichen Energie. Es ist nicht nur das Äußere an Bedeutung wichtig, sondern auch die aus der Tiefe sich schöpfende Bewegung. Das Darstellen wird verzerrt und ist mit dem Sinn nicht zu erfassen, doch im Raum entfaltet sich die Energie des Ausdrucks und durch die Bewegung gewinnt es an Klarheit. Genau dann fängt der Butoh an seine Form zu finden und die Zuschauer in Bann zu ziehen. Der Körper kennt die Sprache des Butohs.

Nach wie vor ist es mein Bedürfnis, die Kinder mit dem Butohtanz zu erreichen und sie mit dieser besonderen Ausdruckform zu berühren und sensibilisieren. Auch mit meinem zweiten Butohstück möchte ich mein Vorhaben fortsetzen, denn aus den Erfahrungen und Rückmeldungen des erstens Stücks „Zenta, die tanzende Kuh“ sind unsere Kinder sehr offen für diese Art des Tanzens.

Eintritt: 5,- € Kinder / 8,- € Erwachsene
Kartenvorverkauf und -reservierung: abraxas Buero, Tel. 0821 324 63 55


Das Stück kann auch von Kindergärten, Schulen, Hort oder für besondere Anlässe gebucht werden.
Kontakt unter der folgenden Telefonnummer 0176 31 77 16 78 oder e-mail info@asperformance.de.

 

Tanz und Choreographie: Seda Büyüktürkler
Kostüm: Konstanze Richter
Bühnenbild: Günther Politor
Öffentlichkeitsarbeit: Lou Bohn
Gestaltung: Seda Büyüktürkler
Foto: Andy Franz

 

eine Produktion von       unterstützt durch das Kulturamt der Stadt Augsburg