Alexander Wenzlik

Geboren 1975 in Nürnberg. Ausbildung zum Tanzpädagogen am Institut für Bewegungsstudien und Tanztherapie München und am Dance Vision Institute Freiburg.

Seit neun Jahren intensive Auseinandersetzung mit dem Butohtanz.
Wichtige Lehrer sind Stefan Marria Marb, Alessandro Pintus, Tadashi Endo und Atsushi Takenushi.

Mitwirkung an verschiedenen Performanceprojekten von Stefan Marria Marb: Bilder einer Ausstellung (2008), Begegnungsräume I (2009), Begegnungsräume II (2010), Body Memory (2011) und Butoh Dada (2012) in der Kunsthalle White Box.
Seit 2011 Mitglied Mitglied im Butoh-Lab von Stefan Marria Marb.

Teilnahme am 5. internationalen dance-eXchange Projekt für Butoh und verwandte Tanzkunst und der in diesem Rahmen stattgefundenen Butoh-Performance „Bilder einer Ausstellung“ (2011).

Teilnahme am Butohfestival Basel-Freiburg mit der gemeinsam mit Christian Stübner entwickelten Butoh-Performance „Delta 40“ (2010).

Weitere Performances:

Knochen.Muskeln.Neuronen – Butohtanzperformance mit Seda Büyktürkler im Rahmen der Langen Nacht des Yoga in Augsburg (2012).
Urban_Fire: eine sitespezifische Performance zum 25 jährigen Bestehen der Tanztendenz München (2012).

Gründer des Theater-/Tanzfestivals „Rampenlichter“ und des Tanz- und Theaterensembles „Bühnenstürmer“ mit Kindern und Jugendlichen.


Seda Büyüktürkler

Geboren 1965 in der Türkei. Ausbildung zum “Alphabetisierung des Körpers”-Pädagogen bei Jorge Aquista in Heidelberg.

Seit fünf Jahren intensive Auseinandersetzung mit Butohtanz bei folgenden Lehrern: Stefan Marria Marb, Henriette Heinrichs, Tadashi Endo, Yumiko Yoshioka, Ko Murobushi, Atsushi Takenushi, Batarita, Akira Kasai und Alessandro Pintus.

Mitwirkung bei folgenden Performanceprojekten: Stefan Marria Marb: “Bilder einer Ausstellung”(2008), “Begegnungsräume I”(2009), “Kentaurbutoh – Tanzexperiment mit Pferden”(2009), “Begegnungsräume II”(2010), “Body Memory”(2011), “Butoh Dada”(2012), Henriette Heinrichs: “Frida hat uns geschickt”(2009), Yumiko Yoshioka: Abschlussperformance des intensive Workshops 2010, Tadashi Endo: “Equillirium”(2011) ein Tanzprojekt zu der 5. Tanzwoche Göttingen.

Freie Gruppenarbeit unter eigener Regie in München (2008 – 2010).
Seit 2011 Mitglied im Butoh-Lab von Stefan Marria Marb.

Teilnahme am Butohfestival “ex…it 2011” mit Unterricht von internationalen Lehrern und Abschlussperformance(2011) auf Schloß Broellin Pasewalk.
Knochen.Muskeln.Neuronen – Butohtanzperformance mit Alexander Wenzlik im Rahmen der Langen Nacht des Yoga in Augsburg (2012).

Seit Oktober 2010 selbständig als ADK-Pädagoge tätig.

……..

2011 gründeten Alexander Wenzlik und Seda Büyüktürkler die Butoh-Performancegruppe asperformance.